Über uns2018-09-27T13:39:03+00:00

Herzlich Willkommen bei HMRP

Härle & Martinovic ist eine Rechtsanwaltskanzlei, die ihren Mandanten rechtlich fundierte, individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene und wirtschaftlich sinnvolle Lösungen auf hohem Niveau anbietet. Wir sind davon überzeugt, Sie im persönlichen Gespräch von unserer Kompetenz zu überzeugen. Wir sprechen deutsch, englisch und kroatisch.

Eine Auswahl der von uns erstrittenen anonymisierten Urteile gegen Banken, Finanzdienstleister und Versicherer finden Sie unter „Aktuelles„.

Wer wir sind

Wir haben uns konsequent und ausschließlich auf das junge aber anspruchsvolle Rechtsgebiet des Bank- und Kapitalmarktrechts spezialisiert. Ferner betreuen wir anspruchsvolle und sensible Fälle in allen Bereichen des Versicherungsrechts. Wir haben uns im Gegensatz zu den anderen Kanzleien bewusst für das individuelle Einzelmandat entschieden, da unserer Auffassung nach nur so eine umfassende und individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene rechtliche Betreuung der Mandanten erfolgen kann. Die hohe Zufriedenheit unserer Mandanten zeugt von der Richtigkeit dieses Ansatzes.
Unsere Dienstleistungen umfassen die außergerichtliche und gerichtliche Vertretung von Mandanten in den Rechtsgebieten des Bank- und Kapitalmarktrechts einschließlich Kapitalanlagerecht sowie dem Versicherungsrechts. Unsere Mandanten kommen aus dem In- und Ausland. Wir sind für Sie im gesamten Bundesgebiet tätig. Für Rechtsstreitigkeiten im Ausland greifen wir auf bewährte Kooperationspartner zurück.
Wir haben uns auf das Bank- und Kapitalmarktrecht und auf das Versicherungsrecht spezialisiert. Sämtliche Rechtsanwälte der Kanzlei sind Fachanwälte für Bank- und Kapitalmarktrecht und/oder Versicherungsrecht und seit vielen Jahren in diesen Rechtsgebieten nahezu ausschließlich tätig. Unsere Spezialisierung erfordert eine konsequente und ständige Fortbildung sowie den Austausch mit Kollegen auf Seminaren und Veranstaltungen. Ferner sind unsere Rechtsanwälte wissenschaftlich und dozierend tätig. Herr Rechtsanwalt Dr. Härle ist Mitkommentator eines bedeutenden Kommentars zum Versicherungsrecht. Zudem ist er wissenschaftlich tätig und Mitglied des Prüfungsausschusses für Bank- und Kapitalmarktrecht. Herr Rechtsanwalt Dr. Martinovic ist im Rahmen einer Anhörung zu einem bankrechtlichen Gesetzgebungsvorhaben als Sachverständiger vor dem Deutschen Bundestag angehört worden.
  • Härle, P. (2018): Rechtliche Bewältigung des Handels an der EEX. Schwintowski/Scholz/Schuler (Hrsg.): Handbuch Energiehandel, 4. Aufl. S. 359-414.
  • Härle, P. (2017): Informations-, Aufklärungs- und Beratungspflichten bei Versicherungsanlageprodukten zwischen Versicherungsrecht und Bank- und Kapitalmarktrecht. Brömmelmeyer/Ebers/Sauer (Hrsg.): Innovatives Denken zwischen Recht und Markt, Festschrift für Hans-Peter Schwintowski. S. 66-78.
  • Härle, P. (2017): § 19 – § 22 VVG in Schwintowski/Brömmelmeyer (Hrsg.): Praxiskommentar zum Versicherungsvertragsrecht, 3. Aufl.
  • Härle, P. (2013): Rechtliche Bewältigung des Handels an der EEX in Schwintowski (Hrsg.): Handbuch Energiehandel, 3. Aufl.
  • Härle, P. (2010): § 19 – § 22 VVG in Schwintowski/Brömmelmeyer (Hrsg.): Praxiskommentar zum Versicherungsvertragsrecht, 2. Aufl.
  • Härle, P. (2009): Rechtliche Bewältigung des Handels an der EEX in Schwintowski (Hrsg.): Handbuch Energiehandel, 2. Aufl.
  • Martinovic, D. (2008): Das kroatische Deliktsrecht auf dem Weg zur europäischen Integration.
  • Härle, P. (2003): Die Terminbörsen EUREX und WTB: Das Börseninnen- und Börsenaußenverhältnis.
  • Härle, P. / Gundermann, P. (2006): Das Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetz – eine Momentaufnahme zum Jahresende 2006, VuR 2006, S. 457-461.
  • Härle, P. (1998): Der Sicherungsschein und Mord durch Bezugsberechtigten in Schwintowski (Hrsg.): Fallsammlung zum Privatversicherungsrecht.
  • Härle, P. (1998): Zur Anwendbarkeit des AGBG und zur Inhaltskontrolle von formularmäßigen Bestimmungen, VuR 1998, S. 25-27.
  • Härle, P. (1997): Zur Wirksamkeit von Versicherungsverträgen mit 5-jähriger Laufzeit und der Angemessenheit eines Sonderkündigungsrechts bei Prämienerhöhungen, VuR 1997, S. 394.
  • Härle, P. (1997): Zur Frage, unter welchen Voraussetzungen zehnjährige Laufzeitklauseln in Versicherungsverträgen Allgemeine Geschäftsbedingungen sind, VuR 1997, S. 359.

Wir sind für Sie da

Dr. iur. Dean Martinovic, LL.M. eur. (Dresden)
Dr. iur. Dean Martinovic, LL.M. eur. (Dresden)Partner
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Dr. iur. Philipp Härle
Dr. iur. Philipp HärlePartner
Fachanwalt für Versicherungsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Jetzt kontaktieren!
Sie haben ein rechtliches Problem oder brauchen eine Rechtsberatung?
Jetzt kontaktieren!